Anne Klaas Photographie

Die Schönheit der Vergänglickeit

Ich glaube an eine Welt, in der Menschen mutig ihren Weg gehen, eine klare Botschaft und einen Sinn für das Wesentliche haben.

Die Schönheit der Vergänglichkeit

Mit der Fotografie habe ich erst wieder während einer New York Reise begonnen. Die Vielfalt und die Flut der Motive überwältigten mich.

Anfangs waren es Landschaftsaufnahmen und beeindruckende Architektur, jetzt liegt mein Schwerpunkt auf der informellen Fotografie.

Mein künstlerisches Schaffen beginnt mit dem Aufenthalt an nicht geplanten Orten. Da ich die Kamera immer mit mir führe ist meine Beobachtungsgabe gefragt, wobei ich nicht nach den Motiven suche, sondern meine Umwelt genau und intensiv wahrnehme. Das informelle Bild ist also nicht die Realisierung eines zuvor gefassten Planes.

Bei meinen informellen Fotografien beginnen sich Farben und Formen vom Gegenständlichen zu lösen und entwickeln ein Eigenleben. Ich extrahiere aus dem Ganzen ein Detail, das eigentliche Motiv ist nicht mehr erkennbar.

Vor allem nutze ich unterschiedliche Perspektiven und überrasche die Betrachter*innen mit ungewöhnlichen Sichtweisen.

Zeitweise irritiere ich die Betrachter*innen durch zufällige Unschärfen, die zwangsläufig bei einer Momentaufnahme entstehen können. Es sind alltägliche Dinge, die zwar einen fotografisch geschulten Blick voraussetzen, aber in mir die Experimentierfreude wecken.

Die Botschaft, die ich mit meiner Kunst vermitteln möchte bezieht sich auf die Vergänglichkeit und Schnelllebigkeit unserer Zeit. Ihre Aussagekraft soll eine Aufforderung zum Handeln sein - unser Interesse an der Umwelt neu zu erleben - unsere Wahrnehmung wieder zu schulen und auf die kleinen Dinge zu lenken.

Das Gesehene bewegt sich zwischen Bewahrung und Verfall. Scheinbar Banales wird in meinen Bildern zum Besonderen erhoben und der Vergessenheit entrissen.

Ohne Titel bleiben die Werke jedoch immer offen für jegliche Art von Interpretation. Ihre Entstehung ist ein kreativer Prozess. Intuition und die damit verbundene, unbewusste Wahrnehmung spiegelt sich im Augenblick der Aufnahme wieder.

Die zur Verfremdung führende moderne Bildbearbeitung lehne ich ab, sie manipuliert die Wirklichkeit. Technische Mittel stehen eher im Hintergrund, das Wesentliche ist das Talent den richtigen Moment zu erkennen.

Diese Unabhängigkeit möchte ich mir bewahren und sie inspiriert mich jeden Tag neu.





Alle Inhalte der Webseite, insbesondere Fotos und Texte, unterliegen dem Urheberrecht.








  •  10.09.2023 18:00 - 29.09.2023 18:00

Die Eröffnung der Jahresausstellung des Willicher Kunstvereins am Sonntag, den 10. September um 11.00 Uhr im Gründerzentrum in Willich wurde trotz der hohen Temperaturen sehr gut angenommen. Die Ausstellung wird bis zum Freitag, den 29. September 2023 18.00 Uhr zu sehen sein. Anschrift: Gießerallee 19 | 47877 Willich (Gewerbepark) Öffnungszeiten: Montag - Samstag 10.00 - 18.00 Uhr

  •  29.04.2023 12:01 - 07.05.2023 18:00

Alter Güterbahnhof Meerbusch-Osterath | Ladestr. 3. | 40670 Meerbusch (Anfahrt über Winklerweg/Gottlieb-Daimler-Str.) Eröffnung: Sa. 29.04.2023 12.00 Uhr

  •  15.04.2023 18:00 - 23.04.2023 18:00

Teloy-Mühle l Dr. Stephan-Grüter-Platz l 40668 Meerbusch-Lank (Navigation: Kemperallee 10) Eröffnung: Sa. 15.04.2023 16.00 Uhr Veranstalter: Kunstkreis Meerbusch

  •  20.01.2023 18:00 - 05.02.2023 18:00

Mitgliederausstellung des Kunsthauses Mettmann

  •  20.08.2022 14:00 - 28.08.2022 18:00

Kunsthaus Victor Popescu Adersstr. 45 | 40215 Düsseldorf

  •  01.09.2019 10:00 - 01.09.2019 18:00
  •  20.08.2019 10:00

Düsseldorf - Zooviertel

  •  01.01.2019 00:00 - 31.12.2023 00:00

Zahnmedizin Düsseldorf | Aachener Str. 160

​​​​Einzelausstellung „périssable“ im Kunsthaus Victor Popescu vom 20.08.-28.08.2022 in Düsseldorf

Die Ästhetik des Augenblicks

Vergänglichkeit ist das Thema der Fotokünstlerin Anne Klaas. Das Sujet und die Mitteilung ihrer Werke finden sich jedoch nicht - wie man spontan denken möchte - in der Darstellung melancholischen Welkens oder zeitbedingten Verfalls, sondern wir werden in jedem Bild mit einem situativen Augenblick konfrontiert; und von dieser Momentaufnahme - die ausdrücklich nicht digital verfremdet oder technisch bearbeitet wurde - erhalten wir einen spannungsgeladener Ausschnitt: das faszinierende Moment einer nicht immer erklärbaren Sachlichkeit. Photographie ist per se Augenblicksdarstellung. Anne Klaas reizt das Potenzial des Mediums bis an seine Grenzen aus: sie lädt uns ein, durch ihre Sichtweise eine unbekannte Welt zu erschauen, deren natürlicher Ursprung sich in der Detailansichten nicht gänzlich selbst erklärt. Sie zeigt die wunderbare Ästhetik des Wandels, festgehalten in einem fernen Augenblick. Sie führt uns vor Augen, dass wir über Dinge, die wir zu kennen meinen, eigentlich wenig wissen.

Stela Popescu-Böttger, Galeristin
Katalog zur Ausstellung „Alles fließt“ Willicher Kunstverein

Katalog zur Ausstellung „Alles fließt“ Willicher Kunstverein

25.09.2023

Im Katalog finden Sie die Werke der Künstler*innen mit Aussagen zum Thema der Ausstellung. Um den Katalog anzusehen geben Sie bitte folgendes Passwort ein: jZSJAiUz

Mehr lesen
Copyright © 2024 Alle Rechte vorbehalten. - Anne Klaas Photographie